Kryptowährungen – Finanzthemen, News & mehr rund um digitale Währungen

In den letzten Jahren hat sich einiges auf den Finanzmärkten getan. Eine ganz besondere Änderung besteht darin, dass es neue Wertanlagen gibt, in die investiert werden kann. Die Rede ist von Kryptowährungen, die es erst seit knapp über zehn Jahren gibt, die aber für ordentlich Bewegung sorgen. Allen voran natürlich der Bitcoin, der wohl für jeden ein Begriff ist, selbst wenn man gar nicht genau weiß, worum es sich dabei genau handelt. Der Name der Kryptowährungen leitet sich davon ab, dass es verschlüsselte Währungen sind und die so den Vorteil haben, dezentral zu funktionieren. Immer mehr Währungen entstehen und es lohnt definitiv ein näherer Blick. Wer früh genug mit einsteigt, kann womöglich große Gewinne machen.

Bitcoin Münze

Bitcoins erobern den Zahlungs-Alltag

Lukrative Anlagemöglichkeiten sind derzeit stark nachgefragt. In einer immer unsicherer werdenden Welt hat man Angst vor Inflation, Werteverfall und Krisen. Im gleichen Atemzug gewinnt der Bitcoin als Krypto-Währung immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile erobert er sogar den Alltag in vielen Bereichen. Auch die Arten der Zahlungen werden derzeit zügig revolutioniert.

Blockchain-ETFs: Welcher der 5 ist besser im Jahr 2022?

Blockchain-ETFs: Welcher der 5 ist besser im Jahr 2022?

Kryptowährungen sind beliebt wie nie. Fakt ist, der Anlagemarkt wäre längst nicht so breit und modern aufgestellt, wenn es diese nicht geben würde. Dass dabei auch Blockchain eine Rolle spielen, ist bereits zur Normalität geworden. Blockchain-ETFs helfen dabei, dass Anleger die Börse und Fonds in Kombination mit Schnittstellensysteme nutzen können.

Krypto

Auch Sparkassen und Volksbanken wollen ins Krypto-Geschäft

Auch wenn es Kryptowährungen schon lange gibt, sorgten erst Kurssprünge bedeutender Akteure im Jahr 2017 für weltweites Aufsehen. Das Interesse stieg seither kontinuierlich. Das schnelle, unkomplizierte Bezahlen findet laufend neue Liebhaber und die digitale Währung findet ihren Weg in den Mainstream. Dies brachte Banken und Unternehmen zum Handeln und Umdenken.

Besteuerung von Kryptowährungen

Besteuerung von Kryptowährungen » Darauf kommt es bei Bitcoin, Ethereum & Co. an!

Der Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Co. erfreut sich weltweit einer großen Beliebtheit. Doch natürlich gibt es auch hier einige rechtliche Dinge zu beachten. So stellt sich zum Beispiel die Frage, wie es in Deutschland mit der Besteuerung aussieht. Alles wichtige über die Crypto Steuer könnt ihr hier nachlesen.

Alternativen zu Bitcoin als Anlagemöglichkeit

Alternativen zu Bitcoin als Anlagemöglichkeit

Der Bitcoin ist aktuell wieder in aller Munde, ist er bedingt durch Pandemie und dem Ukraine-Krieg starken Kursschwankungen unterlegen. Ein Grund mehr zu schauen, welche Crypto Alternativen noch als Anlagemöglichkeiten existieren. In unserem heutigen Finanzartikel stellen wir euch daher ein paar Bitcoin Alternativen vor.

Ethereum Kryptowährung

Ethereum: Was bietet die Kryptowährung?

Im Internet werden immer wieder Artikel rund um die Kryptowährung Ethereum veröffentlicht. Falls auch du dich für dieses Währungssystem interessierst, erfährst du in dem nachfolgenden Beitrag auf einem Blick alles darüber, mit welchen Zahlungsarten du den Ether (ETH)-Coin kaufen kannst und welche Risiken oder Gewinne dich dabei erwarten können.

Der Weg der Kryptowährungen 2022

Der Weg der Kryptowährungen 2022

Das noch junge Jahr 2022 birgt zunehmend Überraschungen, was das Weltgeschehen betrifft. Wer hätte gedacht, dass Kryptowährungen auch jetzt noch den Anlagemarkt beherrschen? Doch um sich diesen Status zu erkämpfen, musste ein langer Weg zurückgelegt werden. Wie mag dieser im Laufe der nächsten Monate weitergehen? Wir haben diesen Fakt beleuchtet.

Bitcoin Profit » Test, Erfahrungen und Ergebnisse

Bitcoin Profit » Test, Erfahrungen und Ergebnisse

Anlageformen wie das Sammeln von Münzen, Goldbarren oder Immobilien sind oft nur etwas für Menschen, welche bereits über viel Geld verfügen. Wer jedoch in Kryptowährungen investiert, braucht in der Regel nicht mehr als 250 Euro, um satte Renditen zu erwirtschaften. Bitcoin Profit ist eine Plattform, welche das möglich machen kann.

Bitcoin Trader » Test, Erfahrungen und Ergebnisse

Bitcoin Trader im Test » Seriöse Anlage oder Betrug?

Viele sind immer auf der Suche nach einer Möglichkeit, aus einigen Euros eine Million zu machen. Wer also mit dem Vorhaben anfangen möchte, kann sein Geld in Kryptowährungen investieren. Vermehrungsmaschinen wie Bitcoin Trader helfen dabei, ein paar Renditen zu erwirtschaften, um diese dann wiederum neu in Bitcoin investieren zu können.

Profit Builder » Test, Erfahrungen und Ergebnisse

Profit Builder » Test, Erfahrungen und Ergebnisse

Das Handeln mit Kryptowährungen hat derzeit Hochkonjunktur. Da sich Anlageformen wie Sparkonten nicht mehr lohnen und Aktien nicht jedermanns oder jederfraus Sache sind, stellen Trading-Plattformen eine willkommene Abwechslung dar. Dort können Investoren virtuelle Währungen verkaufen und günstig einkaufen. Zudem nimmt einem der Trading-Bot viel Arbeit ab und erspart einem Zeit.

Was sind Kryptowährungen?

Für viele Menschen sind Kryptowährungen wohl nach wie vor eine sehr abstrakte Sache, weil sie das Geld eben nicht in Form von Münzen und Scheinen sehen können. Allerdings ist das heute bei Geld generell so. Wer meist nur mit Karte bezahlt, sieht sein Geld ja auch nicht mehr in Bargeld, sondern nur noch in digitaler Form. Insofern ist der gedankliche Schritt hin zu den Kryptowährungen gar nicht mehr so groß. Statt klassischer Bankkonten braucht es aber größtenteils sogenannte E-Wallets, in denen man sein Kryptogeld verwahren kann. Insofern ist das also wie ein Konto für digitale Währungen.

Kryptowährungen sind es, weil sie verschlüsselt sind. In vielen Fällen gibt es die sogenannten Blockchains, so auch beim Bitcoin. In dieser Kette sind alle Transaktionen gespeichert, die jemals mit Bitcoin gemacht wurden. Somit wird die Blockchain täglich immer länger und verbraucht entsprechend mehr Daten. Jeder, der mit Bitcoin handelt oder zahlt, hat Zugriff auf diese Chain. Um eine Transaktion zu überprüfen und als sicher einzustufen, müssen komplizierte Rechnungen vorgenommen werden. Wer sich daran beteiligt, kann mit Anteilen der Währungen belohnt werden.

Lohnt der Einstieg in Krypto-Assets?

Für viele stellt sich die Frage, ob sich Kryptowährungen überhaupt lohnen können. Ist es ratsam zu investieren und irgendwo einzusteigen? Wenn man kaufen möchte, welche Währung sollte man nehmen? Natürlich gilt wie bei allen Anlagen, dass Vorsicht geboten ist. Und bei vielen ist es einfach so, dass sie doch eher als Spekulationsobjekte betrachtet werden müssen. Manche haben so niedrige Werte, dass es auch nicht wehtut, wenn man etwas Geld in die Hand nimmt und auf den großen Durchbruch hofft. Will man mehr Stabilität, sollte man es mit den bekannten Währungen wie Ethereum und Bitcoin versuchen. Es gibt verschiedene Wege, um in Krypto-Assets zu investieren.