Netflix – die häufigsten Fehler beim Streamen

die häufigsten Fehler beim Streamen mit Netflix

Netflix bietet eine Menge an Serien und Filmen an. Darunter verbergen sich auch echte Highlights, die auf den ersten Blick gar nicht so erkenntlich sind. Dies ist kein Grund zur Panik. Es gibt Möglichkeiten, um die Plattform effizienter nutzen zu können. Wenn Sie auf der Suche nach dem perfekten Film für einen Abend mit Freunden sind, sind Sie auf Netflix genau richtig. Vielen ist der Streaming Dienstleister schon ein treuer Begleiter geworden. Jedoch wissen Sie vielleicht nicht, wie Sie dieses Erlebnis noch besser machen können. Dabei gibt es bestimmte Dinge zu beachten. Und gibt es etwas, was Sie vermeiden sollten?

Häufige Fehler beim Streamen auf Netflix

Jeden Monat kommen neue Serien und Filme auf Netflix. Das geht auch an Ihnen nicht vorbei, vor allem wenn selbst Bekannte und Freunde davon schwärmen. So wird die eigene Watchliste immer länger und länger. Hier sollten Sie allerdings aufpassen. Manche Serien sind nur für einen gewissen Zeitraum auf Netflix, da der Streamingdienst neben neuen Serien, alte auch löscht. Schauen Sie so genau auf die Filmdetails. Dann wissen Sie wie lange etwas dort bleibt. Gleiches gilt für unerlaubte Mit Streamer, weswegen das Teilen von Account Informationen ein großer Fehler sein kann. So kann es zu ungebetenen und nicht allzu gern gesehenen, Mit Streamern kommen. Wenn sie ohne Abo mehrere Zugänge teilen, können sich Leute damit sogar strafbar machen.

Zudem ist dann noch das Problem, dass wenn zu viele Leute streamen, der eigentliche Accountbesitzer ausgeloggt wird. Teilen Sie Ihren Account wirklich nur im kleinen Rahmen und schauen Sie in der Historie nach, welche Filme und Serien zuletzt geschaut worden sind. Sollte es dann zu Ungereimtheiten kommen, dann haben Sie doch einen anderen Streamer, ohne es zu wissen. Daneben besitzt Netflix einige, versteckte Funktionen, wodurch Sie das Streamen gleich viel angenehmer machen können. Diese sollten Sie keineswegs ignorieren. So können Sie mittlerweile Serien bewerten, doch das ist noch nicht alles. Die Download-Funktion ist ein weiteres, wichtiges Gadget. Damit können Sie Filme und das ganz ohne WLAN unterwegs ansehen, was auch ganz entspannend sein kann. Schlechter Empfang ist so kein Problem mehr.

Eine Bewertung auf Basis neuer Vorschläge

Film und Serien BewertungMeist heißt es, dass eine Folge immer noch geht und kaum versehen Sie sich, haben Sie schon die gesamte Serie durch. Bewerten Sie das Gesehene jedoch nicht, dann bleibt Ihnen gut die Hälfte der erhältlichen Serien verborgen. Der Algorithmus des Dienstleisters schlägt Ihnen nämlich nur Titel anhand Ihres Suchverlaufes vor. Auch Präferenzen werden hier genutzt, weswegen ein „Daumen hoch“ oder ein „Daumen runter“ kann so schon was bewirken. Selbst wenn Ihnen Mal etwas nicht gefallen sollte, so kann Netflix damit entsprechend arbeiten. So weiß der Anbieter besser, was Ihnen gefällt. Werden Sie danach die App wieder öffnen, zeigen sich sichtliche Unterschiede.

Nur ein Profil – Einschränkung ist möglich

Jeder Account kann bei Netflix von 3 bis 4 Personen gleichzeitig genutzt werden und selbst wenn Sie nur alleine Netflix nutzen sollten, dann ist es sinnvoll, sich parallel mindestens noch ein weiteres Konto anzulegen. So haben Sie die Möglichkeit auf einem Account Serien und Filme zu schauen, wie gehabt. Und bei dem anderen entscheiden Sie sich für ganz spontane Filme und mehr. Ihnen können so nochmal neue Serien in beliebten Kategorien vorgeschlagen werden.

Keine Nutzung von Netflix Codes

Wenn Sie dies bisher immer so gemacht haben, dann wussten Sie einfach noch nicht besser darüber bescheid. Dennoch werden die Codes auf Netflix nicht einfach so angezeigt. Da steckt schon ein Sinn dahinter. So haben Sie nämlich die Möglichkeit spezifischere Inhalte freizuschalten, von denen Sie sonst nichts wissen würden. Im Grunde liefert Netflix auch so sehr treffende Inhalte für Sie, wodurch Sie jedoch noch mehr durch die Codes finden könnten. So gibt es bestimmte URL Codes und Nummern, die Sie sich einfach merken sollten.

Gefährliches Binge Watchen

Binge Watchen kann gefährlich werdenNetflix bietet alleNetflixrlei Serien an, doch es kann schnell zur Sucht werden, wenn Sie es übertreiben sollten. Somit sollten Sie davon ablassen, mehrere Serien hintereinander zu sehen, da es sonst zu einer Belastung Ihres Körpers werden kann. Wollen Sie dennoch nicht stoppen, können Sie es mit Einstellungen innerhalb Ihres Netflix Kontos ändern. Damit haben Sie die Möglichkeit eine automatische Wiedergabe auf allen Geräten zu vermeiden, sodass es gar nicht erst zur nächsten Folge kommt.

Fazit zu den häufigsten Fehlern beim Netflix Streamen

Netflix ist ein Streamingdienst, der schon viel zu bieten hat. Jeder findet so das Richtige für sich, jedoch gibt es noch Funktionen, die das Streamen damit viel leichter machen können. Halten Sie sich daran, dann werden Ihnen noch viel mehr Serien vorgeschlagen, die Sie sonst nicht gefunden hätten. Auch können Sie Ihr Konto von vorne herein von ungebetenen Gästen schützen, sodass Sie ungestört weiter Filme schauen können. Das macht das Ganze gleich viel besser und Sie müssen sich nicht noch mit irgendwelchen Problemen herumschlagen. Achten Sie auch immer darauf, dass Sie nicht das Ablaufdatum von Filmen und Serien verpassen, sodass Sie diese noch anschauen können, bevor sie wieder weg sind. So können Sie sich eher Prioritäten setzen beim Schauen.