Online-Shopping Tipps um sicher im Internet einzukaufen

Online-Shopping Tipps um sicher im Internet einzukaufen

Online-Shopping wird immer beliebter. Von zu Hause aus kann man bequem von der Couch aus, bargeldlos und rund um die Uhr ohne an Öffnungszeiten gebunden zu sein, Kleidung, Spiele, Accessoires, Möbel und sogar Lebensmittel bestellen.

Die besten Online-Shopping-Tipps für den sicheren Einkauf

Beim Online-Shopping besteht für Verbraucher natürlich auch die Gefahr an unseriöse Shops zu geraten und ihr Geld im Handumdrehen zu verlieren. Um diesen Betrugsfallen im Onlineverkauf entgehen zu können, hilft es die folgenden sechs Tipps zu beachten.

Bei seriösen Online-Shopping Anbietern kaufen

Leider gibt es beim Online-Shopping auch ab und zu schwarze Schafe. Um einen seriösen Online Shop zu finden, sollte man unter anderem auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik achten. Auffällig viele Fehler können darauf deuten, dass sich der Firmensitz des Shops im Ausland befindet und es keine deutschsprachigen Ansprechpartner gibt. Darüber hinaus sollte man vor der Bestellung die Kontaktdaten des Online-Shop-Anbieters, also das Impressum unter die Lupe nehmen. Ebenfalls eine Überprüfung der Datenschutzerklärung sowie der AGBs ist empfehlenswert. Ob ein Shop vertrauenswürdig und seriös ist geht oftmals auch aus Shop-Bewertungen und Rezensionen hervor.

Sichere Methode zum bezahlen wählen

Die meisten Online-Shops bieten mehrere Bezahlmethoden an. Zahlungen mittels Kreditkarte oder per Vorkasse können ein Risiko darstellen. Hier folgen die üblichen Bezahloptionen:

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

  • Bezahlung per Rechnung: Bei dieser sehr sicheren Methode bezahlt der Kunde erst nach Erhalt der Ware. Die ausgedruckte Rechnung wird mit der Ware verschickt. Die Summe muss binnen zwei Wochen in einem beglichen werden.
  • Per Nachnahme: Bei dieser sicheren aber weniger oft angebotenen Bezahlmethode werden keine Bankdaten hinterlegt. Geld gibt es nur, wenn die Ware tatsächlich ankommt.
  • Kreditkarte: Bei Bezahlung mit der Kreditkarte besteht ein Risiko, da persönliche Daten erforderlich sind. Trotzdem ist diese Bezahlmethode sehr beliebt, da die bestellten Waren sofort bezahlt sind und das Paket vom Shop direkt an den Kunden geschickt wird.
  • Online-Bezahldienste: Bezahlmethoden per Sofortüberweisung, wie beispielsweise Klarna oder PayPal werden häufig gewählt, da die bestellten Produkte sofort bezahlt werden können. Darüber hinaus ist ein Daten- und Verkäuferschutz gewährleistet.
  • Vorkasse: Die Bezahlung per Vorkasse ist weniger empfehlenswert, da unseriöse Shops damit sehr leicht an Geld kommen. Einmal per Vorkasse bezahlt, ist es äußerst schwer das Geld wieder zurückzubekommen. Man sollte darauf achten, dass die IBAN-Nummer des Empfängers mit dem Firmensitz des Shops gleich ist.

Nicht sofort bei Sonderangeboten zuschlagen

Nicht sofort bei Sonderangeboten zuschlagenBloß nicht leichtsinnig werden! Sonderangebote im Internet sind sehr verlockend und sind eine große Versuchung für leichtsinnige Einkäufe. Vor allem bei sehr stark reduzierten Produkten sollte man vorsichtig sein. Schwarze Schafe offerieren solche unwiderstehlichen Angebote, um rasch an das Geld der Verbraucher zu kommen. Aus diesem Grund hat es oberste Priorität auf eine detaillierte Produktbeschreibung zu achten. Schnäppchenjäger haben online viele weitere Möglichkeiten, um Geld zu sparen. Eine gute Übersicht bieten allgemeine Suchmaschinen und renommierte Online-Plattformen. Ein Preisvergleich ist in jedem Fall empfehlenswert. Zudem kann man auch mit Gutscheinen und Cash Back Systemen sehr viel Geld beim Online-Shopping sparen.

Auf das Rückgaberecht beim Online-Shopping achten

Auf das Rückgaberecht beim Online-Shopping achtenIn der Regel haben Verbraucher das Recht binnen zwei Wochen ohne Angabe von Gründen von einer Onlinebestellung zurückzutreten. Dieses Widerrufsrecht gilt bei allen Bestellungen im Internet.

Aus diesem Grund sollte man ehe die Bestellung getätigt wird die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops genau durchlesen, um die möglichen Umtausch- und Rückgabeverfahren zu prüfen. Des Weiteren empfiehlt es sich zuvor zu klären, ob Gebühren für eine eventuelle Rücksendung anfallen.

Sicheres Passwort auswählen

Beim Online-Shopping ist es sehr wichtig ein absolut sicheres Passwort auszuwählen. Wichtige Faktoren beim Erstellen eines sicheren Passworts sind:

  • Das Passwort sollte gemischt aus Zahlen, sowie aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Idealerweise sind auch Sonderzeichen im Passwort enthalten.
  • Das Passwort sollte mindestens acht Stellen haben. Von Namen und Ein-Wort-Passwörter sollte man absehen.
  • Als Passwort sollte kein einfaches Wort gewählt werden. Einfache Wörter können mittels Brute-Force-Methode, die von Cyberkriminellen genutzt wird, leicht gehackt werden.
  • Für jeden Online Account ein anderes Passwort verwenden. Ausschließlich dann ist ein sicheres Surfen und Online-Shopping möglich.

Das Gütesiegel überprüfen

Das Gütesiegel überprüfenEinige unseriöse Onlineshops erfinden eigene Siegel, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Mit einem einfachen Mausklick auf das Gütesiegelemblem kann man rasch überprüfen, ob es ein gültiges Prüfzertifikat gibt, also ob das Gütesiegel rechtmäßig genutzt wird. Ist alles seriös wird man nach dem Klick auf die Webseite des Gütesiegelbetreibers weitergeleitet. Dort ist das gültige Prüfzertifikat ersichtlich. Das Zertifikat bezieht sich ausdrücklich auf den Shop, von dem man auf das Siegelemblem geklickt hat. Ist das Siegel nicht anklickbar oder führt auf eine andere Seite, heißt es Finger weg von diesem Onlineshop, da es sich um ein schwarzes Schaf handelt und um ein gefälschtes Siegel.

Diese Vor- und Nachteile gibt es beim Online-Shopping

Nachteile beim Online-Shopping

  • Günstige Angebote
  • Rasche Vergleichbarkeit
  • Zustellung bis vor die Haustüre
  • Sehr große Auswahl an Produkten
  • Bestellung rund um die Uhr möglich
  • Bequem von zu Hause aus bestellen

Nachteile beim Online-Shopping

  • Eingabe von persönlichen Daten erforderlich
  • Betrugsgefahr durch schwarze Schafe
  • Wartezeit und Lieferzeit

Fazit: sichere Online-Shopping Tipps sind ganz einfach umzusetzen

Online-Shopping bietet sehr viele Vorteile. Ist man mit den Funktionen und Gefahren vertraut und beachtet die oben aufgeführten Tipps, kann man sich sehr gut gegen Betrug schützen und die Vorteile des Onlinekaufs nutzen. Wer lieber eine ausführliche Beratung vor Ort möchte, kann dies natürlich auch in Anspruch nehmen. Jeder entscheidet für sich ganz individuell in welchem Ausmaß er von dem großen Angebot des Online-Shoppings profitiert.